Klauste was, hastes auch – Der Senf zur Eisenbahnbücke auf die Krim

Wen man auf der Fähre von Russland auf die Krim so alles trifft.

Ich hatte das große Vergnügen, meinen Senf zur
Eröffnung der Eisenbahnbrücke auf die Krim dazu zu geben. „Klauste was, haste was“. Deutschlandfunk Kultur, ein neuer Sendeplatz. Klipp und Klar heißt der. Nur leider sind die kurzen, klaren Zwischenrufe nicht online.
Hier zum Nachlesen:
Fast 6 Jahre ist es her, dass russische Soldaten die Halbinsel Krim im Handstreich von der Ukraine erobert haben. Das ging recht schnell und einfach, doch dann gingen die Probleme richtig los. Nicht nur, dass westliche Staaten Sanktionen gegen Russland verhängten, die Krim war plötzlich gleichsam abgeschnitten von der Versorgung mit Wasser, Strom und selbst Touristen blieben nach der anfänglichen Euphorie aus. Vier Jahre nach der Eroberung wurde eine Brücke für Autos eröffnet. Heute nun soll die Brücke für den Eisenbahnverkehr eröffnet werden. Thomas Franke.

++++

Ich fand die Küste der Krim nie besonders schön.

Weiterlesen

Nein, es sind nicht alle doof. Senf zur Weltlage:

Heute hat das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur, WADA, seine Entscheidung, ob Russland für vier Jahre nahezu völlig von internationalen Sportwettbewerben ausgeschlossen verkündet. Russische Sportler und Sportfunktionäre waren schon mehrfach des Dopings überführt und dafür abgestraft worden. Um sich zu rehabilitieren, hatte Russland unter anderem die Daten seines Antidopinglabors freigegeben. Und dabei erneut manipuliert, wie eben die Dopingprüfer nun festgestellt haben. Ich habe das bei SWR2 im Vorfeld kommentiert. Ist nur leider auf deren Homepage gut versteckt. Deshalb hier mein ungedopter Erguss nach einer soliden Dosis Iustitien. Weiterlesen

Kein Passagier, kein Problem

– Warum fahren wir nicht ab?
– Die Passagiere dahinten blockieren unsere Zugtüren. EINSTEIGEN! EINSTEIGEN! DAS SIND IHRE ANSCHLUSSZÜGE!

– „Sehr verehrte Fahrgäste. Unsere Ingenieure haben pro Waggon zwei Türen auf jeder Seite gebaut. Nutzen sie bitte auch andere Eingänge!“

– Wenn wir die Gummidichtung an den Türen durch Messer ersetzen würden, hätten wir das Problem nicht. Aber das dürfen wir ja nicht. EINSTEIGEN JETZT!