nie ohne dich

kampf
verloren
gegen
draußen
rauschen
felder
gelb
wieder
strömt vorbei
verkehr
die zeit in der wir uns geliebt im vorbeigehen irgendwo aufeinander sassen verankert in der ewigkeit der strudel verschwommener sicherheit im miteinander stiegst du ab reinigtest dich im strom von all denen die dich nicht geliebt

du liebst jeden
manchmal
einmal

nie ohne dich

strömen wörter nicht säfte
weit weg ein rauschen
drinnen fliegt zurück
denke dein weit weg lässt dich treiben jetzt denkst mein im strom von drinnendraußen nach der zeit in meinem zimmer hoch und licht bei fahrt durch grüne landschaft, rapsfelder gelb mittlerweile
ja
auch dieser winter ging vorüber

zeit wird vergehen
der nächste wird kommen
weiter und weiter weiter
wird das wir schrumpfen
versiechen
trocknen
dann
ich
du
?

rusudan III

das draussen
passt nicht

du
weit

lachst nur
in mir

wenn momente fliegen im raum
trennt was eins sein soll
nicht darf
und doch
gut sein
muss

ach
einmal möcht ich
mit dir
in einer stadt leben

lesung am ekamina: nachmoskau in dortmund am dienstag

Wir kommen in den Westen, um euch zu belesen!
Russland, Hannover und Hamm Uentrop
mon amour

Gedichte und Geschichten von
www.nachmoskau.de

21.05.2013, Einlass 20h00,
Ekamina Sissikingkong
Dortmund-Hafen Landwehrstraße 17
44147 Dortmund

von und mit Thomas Franke und Boris Knop.
Jens Kobler gibt Plattensound dazu.
Willkommen am elektrischen Kamin im Keller des Sissikingkong in Dortmunds Hafen.

dienstag
morgen
mittags
dienstfahrt mit haushalt
nach moskau
schaust den blättern
beim wachsen zu
und
das wird auch erst grün
bevor es grau wird

 

Hier spricht Moskau

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

maiengrün

kahl noch die bäume
durch die höfe
weht ein duft
seit wochen schon

grün

lösungsmittelgeschwängert
streichen
zentralasiaten
zäune und die müllcontainerbuden

grün

verachtung im blick der passanten
schikanen durch die polizei
schlecht bezalt oder gar nicht
manchmal werden sie auch verhauen

grün und blau